Firmvorbereitung
Wichtige Infos für die letzten Termine der Firmvorbereitung Am Samstag, den 16. Juni stellen sich die Firmbewerber der Gemeinde vor. Das findet im allwöchentlichen Vorabendgottesdienst um 18.00 Uhr in Mariae Himmelfahrt statt. Als Gefirmte seid ihr ja erwachsene Mitglieder der Gemeinde und die möchte die Gemeinde auch gern kennen lernen. Ihr werdet vor der Gemeinde in ein Mikrofon euren Namen (mit Nachnamen) sagen und euren Firmspruch.  Das klingt dann so: „Ich bin der/die .................. und mein Firmspruch lautet: .............. . “ (Den Firmspruch darf man auch ablesen!) Nun ist es nicht mehr lang bis zum großen Tag der Firmung! Einstimmung auf die Firmung:  29. Juni 19.00 Uhr in Verklärung Christi (mit den Firmlingen aus der PG Auerberg, den Eltern und Paten) Firmung: 30. Juni um 10.00 Uhr in Verklärung Christi (Dauer ca. 2 Stunden, anschl.: Gelegenheit zum Foto mit dem Firmspender) Dankandacht: 30. Juni um 19.30 Uhr in Verklärung Christi Wichtige Hinweise zur Firmung in Schongau 2018 für Firmlinge, Paten/innen und Eltern Firmungstermin Am   Samstag,   30.06.2018,   um   10.00   Uhr    wird   der   Hwst.   Herr   Weihbischof   Florian   Wörner    in   der   Pfarrkirche   „Verklärung   Christi“   (Schongau), ca. 80 Firmlingen aus der PG Schongau und der PG Auerberg das Sakrament der Firmung spenden. Die   Firmlinge    sollten   dazu   bis   9.50   Uhr   mit   ihren   Patinnen   bzw.   Paten   ihren   Platz    in   der   Kirche   einnehmen .   Die   vorderen   Bänke   sind dafür reserviert. Eltern   und   Angehörige   sind   zur   Mitfeier   des   Gottesdienstes   herzlich   eingeladen,   und   können   in   den   übrigen   (nicht   reservierten) Bänken Platz nehmen. Mitglieder aus dem Pfarrgemeinderat werden als Ordner und bei der Platzsuche behilflich sein. Anwesenheitszettel mit Namen der Firmbewerber Am   Vorabend   der   Firmung   (Freitag,   29.06.2018)   erhalten   alle   Firmlinge   einen   Zettel    mit   ihrem   Vor-   und   Familiennamen .   Dieses   Blatt ist   mit   der   Unterschrift    des   Firmlings   vor   dem   Gottesdienstbeginn    am   Firmtag   bei   einem   der   Ordner   abzugeben.   Dieser   Zettel   wird benötigt zur Ausstellung einer Firmurkunde. Fotografieren bei der Firmung Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass während des Gottesdienstes von privater Seite nicht fotografiert werden darf. Das   Kath.   Pfarramt   Schongau   hat   deshalb   einen   Fotografen   beauftragt ,   der   in   angemessener   Weise   Fotos   machen   wird.   Diese   können später erworben werden. Einladung zur Begegnung mit dem Firmspender Bei   guter   Witterung   lädt   die   Pfarreiengemeinschaft   Schongau   die   Neugefirmten   mit   ihren   Angehörigen   zu   einer   Begegnung   auf   dem Kirchvorplatz   ein.   Es   wird   Gelegenheit   sein,    mit   dem   Firmspender    ins   Gespräch   zu   kommen   oder   mit   ihm   ein   Gemeinschaftsfoto   zu machen. Parkplatzsituation Der Parkplatz beim Pfarrheim  und Kindergarten steht am Firmtag nicht  zur Verfügung! Dafür sind folgende Parkmöglichkeiten vorgesehen: Parkplatz auf der Westseite des Waldfriedhofes  (an der Schönlinder Str.) Parkplatz bei der Fa. Gustav Klein  (Im Forchet) Parkplatz der Fa. Hoerbiger  Kompressortechnik (Im Forchet) Ggf. gibt es Parkmöglichkeiten in einigen Seitenstraßen zur Schönlinder Str. Die   Schongauer   Firmlinge    werden   gebeten   möglichst   ohne   parkende   PKWs    zu   kommen,   um   den   auswärtigen   Gottesdienstbesuchern (aus der PG Auerberg) beim Parken Vorrang zu gewähren. Dankandacht Zum   Abschluss   des   Firmtages   sind   alle   (!)   Neugefirmten    mit   ihren   Paten/innen   bzw.   ihren   Angehörigen   noch   einmal   um   19.30   Uhr   in die Pfarrkirche „Verklärung Christi“ (Schongau) zur gemeinsamen Dankandacht eingeladen.
· · · ·